Blog: tgm - thomas gehrig mentoring - tgm - thomas gehrig mentoring

Direkt zum Seiteninhalt

Twitter

tgm - thomas gehrig mentoring
Veröffentlicht von in Verdeckter Arbeitsmarkt · 16 Oktober 2018
Tags: VerdeckterArbeitsmarktBlog
 
Liebe Lesende
 
 
Twitter ist der Kurznachrichtendienst schlechthin. Die Nachrichten haben oft eine kurze Lebenszeit, dann sind sie wieder vom Screen verschwunden. Wer allerdings verschiedene Dienste (ähnlich wie die Gruppen in Xing, LinkedIn oder Facebook) abonniert hat, wird über neue Nachrichten informiert und kann diese jederzeit aufrufen und gemütlich lesen.

 
 
Das Login ist einfach, nur wenige Daten wie die E-Mail-Adresse, das gewünschte Passwort und der Name des Accounts ist anzugeben. Auf der Startseite erhalten Sie in zeitlich absteigender Reihenfolge die eingehenden Meldungen der Gruppen oder Personen, denen Sie folgen. Unter dem Reiter «Mitteilungen» ersehen Sie die neuesten Mitteilungen in Kurzform bzw. Hinweise auf Erwähnungen Ihres Namens und / oder des Account-Namens in anderen Tweets. Via den Reiter «Nachrichten» ist es möglich andere Twitterer direkt anzuschreiben, das funktioniert ähnlich wie die verschiedenen anderen Messenger-Systeme.

 
 
Durch den Klick auf den Button «Twittern» können Sie, egal wo Sie sich gerade auf der Webseite befinden, jederzeit einen Tweet kreieren und starten. Es sind reine Textmeldungen möglich, diese können Sie aber auch mit Bildern, Kurzfilmen und Links versehen.

 
 
Hashtag und Co: Eine getwitterte Meldung (mit oder ohne Bilder) sehen Ihre Follower. Damit diese einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich werden gibt es die Möglichkeit mit Hashtag(s) zu arbeiten. Als Hashtag bezeichnet man das «Gartenhaag-Zeichen» welches sich auf der Taste «3» der Tastatur befindet oder auf der Tastatur die Taste «Alt» gedrückt halten und 3 und 5 eingeben. Meine Blog-Artikel kündige ich auf Twitter mit einem kurzen Text und Bild an, verteile diese noch unter den Hashtags #Bewerbungscoaching #Stellensuchende #Arbeitslos # Bewerbung. Damit sprechen Sie diejenigen Personen an, welche Informationen und den genannten Stichworten suchen und machen Sich und Ihre Expertise bekannt.

 
Zusätzlich können Sie noch mit dem @-Zeichen Empfänger direkt ansprechen. Beispiel: Sie twittern eine Meldung, diese sehen Ihre Follower. Versehen Sie Ihre Twitter-Nachricht am Schluss noch mit dem «@tgm» dann sprechen Sie mich direkt an und Ihre Nachricht erreicht mich, obwohl ich keiner Ihrer Follower bin.

 
 
Wie kommen Sie nun an Follower: Darüber wurden schon ganze Bücher geschrieben und sie sind lesenswert. Als Erstes checken Sie alle Namen ab, welche Sie in Ihrer Kontaktliste gesammelt haben (s. Blog vom 11.09.2018 mit dem Titel «Netzwerken». Testen Sie auch die Kontakte aus Xing, LinkedIn und Facebook ab. Verschiedene dieser Anbieter offerieren Ihnen auch einen automatischen Abgleich. Übrigens ist es möglich eine Nachricht in Twitter zu erstellen und diese gleich auch noch auf Facebook und Instagram zu posten, das spart doch auch Zeit.

 
 
Mit den kurzlebigen Informationen auf Twitter sichern Sie sich einen weiteren Kanal um Menschen zu erreichen, Ihr Anliegen, Ihre Aktivitäten und Ihre Expertise zu präsentieren. Aus meiner persönlichen Sicht rangiert Twitter in der Reihenfolge der Wichtigkeit hinter Xing, LinkedIn und Facebook, auch wenn nicht alle Portale direkt vergleichbar sind. Zudem: Es gibt Fachleute, welche der Ansicht sind, dass die Nutzung der Medien von Menschen der Altersstufe 50+ durchaus auch eine Kompetenz darstellt. 😊 Ich wünsche Ihnen viel Spass beim «zwitschern»…….



 
 
 
 
Autor: Thomas Gehrig
 
tgm – thomas gehrig mentoring
 
CH-9200 Gossau
 
Web: www.t-g-m.ch
 
E-Mail: thomas.gehrig@t-g-m.ch


 
 



Kein Kommentar

KontaktServices
Besuchen Sie uns auch auf
tgm - thomas gehrig mentoring
Eggstrasse 14
CH-9100 Herisau

Mobil   +41 79 588 9767
E-Mail  info@t-g-m.ch
Skype  gehrig-coaching
Kontaktformular
Terminbuchung
Downloads





Zurück zum Seiteninhalt